November 2016

Besuch des Luftwaffenstützpunkts bei Kaufbeuren (Fliegerhorst Kaufbeuren) auf Einladung des Export-Club Bayern e.V. Hier befindet sich das technische Ausbildungszentrum der Luftwaffe, das  die Aus- und Weiterbildung von Soldaten und Zivilbeschäftigten in den verschiedensten Fachbereichen durchführt.

Honorarkonsul Wittstock mit Tochter vor dem ausgestellten Tornado.

Juli 2016: Sypsenele-Haus weiter verschönert

Im Rahmen eines Feriencamps für die Kinder in Svencioneliai wird Anfang Juli 2016 rund um das Haus der Garten verschönert. Trotz Schulferien in Litauen sind jeden Tag 10-15 Kinder als fleissige Helfer da, und engagieren sich für ihr Tageszentrum. Auf Initiative von Konsul Wittstock unterstützt die Obolevicius Stiftung die Arbeiten mit einem Großeinkauf im Baumarkt, für Zweckmäßiges und Unterhaltendes. Unter anderem Gras-Samen für einen soliden Spielrasen sowie ein manueller Rasenmäher, ein Trampolin, eine Garteschaukel, ein Grill und zwei Fussballtore, 8 Bäumchen und Büsche (Blaubeeren, Johannisbeere und Apfel), eine Schleifmaschine, Akkubohrer und Geräte, sowie Lack und Farbe, u.v.m.


Konsul Wittstock bei der Caritas des Erzbistums Vilnius

Nach einem langen Einkaufstag und der Hilfe der Zentrumsleiterin Nijole sowie ihrem Sohn Augustinas folgen 2 intensive Tage des Aufbaus aller Geräte, Zusammenschrauben der Einkäufe, Planungen für weitere fehlende Dinge. Die Kinder haben sich grossartig engagiert, Löcher für die Pflanzen gegraben, gedüngt und gewässert. Jeder wollte den Rasenmäher nutzen, einige haben mit Ausdauer die Eingangtüre geschliffen und für den Farbanstrich vorbereitet. Nach getaner Arbeit folgte ein Fussballmatch und zum Abschluss eine Grillfeier mit allen Helfern, Kindern und auch Pfarrer Raimundas. Konsul Wittstock, der ebenfalls alle 4 Tage aktiv mitgearbeitet hat, übergab zudem eine Spende von 1000 Euro an die Pfarrei St. Edvardas, den Träger des Kindertageszentrums.

April 2016
Empfang des Münchner Oberbürgermeisters für das Konsularkorps am 18. April 2016

Münchens OB Dieter Reiter lud am Montag zu einem Empfang der im Freistaat Bayern akkreditierten Leiterinnen und Leiter der konsularischen Vertretungen ein. Nach einen Kurzreferat über die aktuelle Lage der Landeshauptstadt und einer Begrüßung durch den Doyen, Generalkonsul von Belarus S.E. Ganevich konnten die Mitflieder des Konsularkorps auch das Rathaus, die juristische Bibliothek und natürlich den großen und den kleinen Sitzungssaal besichtigen.


Honorarkonsul Benjamin Wittstock mit seiner Frau Jeannette, Petra Reiter und Oberbürgermeister Dieter Reiter


Empfang im Kleinen Sitzungssaal durch Münchens OB Reiter

Februar 2016 SIKO
Münchner Sicherheitskonferenz 12.-14. Februar 2016

Die Gleichzeitigkeit von globalen Krisen prägte die diesjährige Sicherheitskonferenz in München. Doch statt Antworten lieferte das Treffen vor allem verschärfte Rhetorik, verhärtete Fronten und viele Fragezeichen. Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite kommentierte die SiKo: „Wahrscheinlich stehen wir sogar vor einem heißen Krieg.“ Mit Blick auf die militärischen Aktionen Russlands in der Ukraine und Syrien fügte sie hinzu: „Das ist alles andere als kalt – das ist jetzt schon heiß.“ Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg versicherte in München, dass das westliche Militärbündnis keine Konfrontation suche. „Wir wollen keinen neuen Kalten Krieg.“ Die Nato-Verteidigungsmminister hatten Mitte der Woche eine Verstärkung der Truppen in den östlichen Mitgliedstaaten in die Wege geleitet. Länder wie Litauen, Estland, Lettland und Polen fühlen sich von Russland bedroht.

Siehe dazu auch die Mitteilung der Präsidentin der Republik Litauen:
Mehr Informationen hier


Honorarkonsul Wittstock mit Juozas Olekas, Verteidigunsminister der Republik Litauen


Honorarkonsul Wittstock mit William L. Swing, Direktor des IOM (United Nations /Internationale Organisation für Migration)


Honorarkonsul Wittstock mit Dr. Hans Peter Uhl, MdB